Gewindestifte

Inhaltsverzeichnis

Bitte auf "mehr Information..." klicken um den Beitrag auszuklappen

1. Gewindestifte
2. Unser Lagerprogramm an Gewindestiften / Madenschrauben oder auch Stiftschauben - Online kaufen in unserem Online-Shop
3. Die Herstellung von Gewindestiften
4. Ähnliche Webseiten rund um das Thema Gewindestifte
 
Sie befinden sich in dieser Kategorie der Gewindestifte aus Stahl bzw. aus Edelstahl. Gewindestifte werden auch oft umgangssprachlich als Madenschrauben bezeichnet und im Internet gesucht. Heute allerdings wird der Begriff Madenschraube fast nur noch von Hobbybastlern benutzt, die sich Ihre Bauvorhaben in der kleinen Werkstatt erfüllen und umsetzen möchten. Ingenieure allerdings suchen Ihre Stiftschrauben eigentlich immer unter dem Suchbegriff "Gewindestifte". Sie sehen, dass wir auch eben den Begriff Stiftschrauben benutzt haben, denn auch dieser Begriff kommt oft zum Einsatz, wenn es um solche Gewindestifte geht. Wir wollen in diesem Beitrag doch ehern mit dem Begriff "Gewindestifte" arbeiten. Diese kleinen oder manchmal doch recht großen Helfer, werden eigentlich fast ausschließlich in der technischen Fertigung von Anlagen und im Modellbau genutzt. Denn diese kleinen Stifte sind eigentlich fast ausschließlich für Sicherungszwecke entwickelt worden. In diesem Beitrag möchten wir noch etwas näher bringen, wie Gewindestifte engesetzt werden können und dabei noch sinnvolle Sicherungsfunktionen übernehmen müssen. Grundsätzlich ist eine Madenschraube nichts anderes, als eine stark verkleinerte Gewindestange. Dieser Stift ist vollkommen mit einem durchgehenden Gewinde überzogen und kann daher in alle möglichen Gewindebohrungen von Bauteilen und Riemenscheiben sowie Zahnrädern, eingeschraubt werden. Jetzt ist es natürlich noch extrem wichtig, dass solche Gewindestifte auch eine Werkzeugaufnahme innerhalb des Kopfes der Schraube aufweisen. Alle Schrauben benötigen eine Antrieb, durch den die Schraube oder der Stift in die jeweilige Gewindebohrung eingeschraubt werden. Den Gewindestift aus Edelstahl (V2A bzw. V4A) gibt es mit einem Innensechskant oder aber mit einem Schlitz als Antrieb. Nicht nur das sind die wichtigen Unterschiede, sondern gerade auch die Enden der Schrauben. Diese können als flach angeordnete Fläche sein oder aber mit einem Kegel augebildet. Auch eine Ringschneide am Anfang des Gewindestiftes ist nicht unüblich, sondern sehr oft in Maschinenbaubetrieben eingesetzt. Gerade auch im Modellbau kommen Gewindestifte für die Fixierung von Zahnrädern auf Wellen immer wieder zum Einsatz. Dabei können die Zahnräder mit den Wellen so verbunden werden, dass diese hohe Drehmomente sicher radial übetragen. Dabei muss lediglich die Welle der Maschine oder des Modellbaugegenstandes mittels eines Bohrers angebohrt werden, so dass der Edelstahlgewindestift mit einem Kegel sicher in diese Tasche in der Welle greifen kann. Gewindestifte aus Edelstahl sind perfekte Instrumente um überall dort eingesetzt zu werden, wo die Korrosion ein Kriterium spielt, welches es nicht zu vernachlässigen gilt. Gerade Gewindestifte nach DIN aus V2A Edelstahl können überall dort eingesetzt werden, wo keinerlei Salzwasser in der Nähe ist. Wird die Stiftschraube allerdings auch in der Nähe von Salzwasser eingesetzt, so ist es zwingend erforderlich auf das Edelstahl V4A zurückzugreifen. Denn Salzwasser ist besonders agressiv zu legierten Stählen.

Unser Lagerprogramm an Gewindestiften / Madenschrauben oder auch Stiftschauben - Online kaufen in unserem Online-Shop

Im vorangegangenen Beitrag haben wir Ihnen einiges zum Einsatz mitteilen können. Wie Sie sicher erkennen können, sind Gewindestifte aus Edelstahl heute in der technischen Fertigung und im Modellbau sowie im Vorrichtungsbau nicht mehr wegzudenken. Das hat uns auch bewogen, das wir uns den Gewindestiften etwas mehr angenommen haben, damit wir Ihnen diese wunderbaren Stifte mit dem Gewinde auch in unserem Online-Shop dauerhaft in allen erdenklichen Gewindegrößen und Längen sowie den unterschiedlichen Enden und Formen von Gewindestiften zum kauf anzubieten können. Wenn wir ehrlich sein sollen, war uns zu unser Gründung unseres Unternehmens nicht wirklich bewusst, wie stark die Nachfrage unserer Kunden aus Deutschland und Europa ist, wenn es um Stiftschrauben in allen möglichen Variationen ist. Darauf gebracht wurden wir, wie immer, durch Nachfragen unserer langjährigen Kunden. Dieser Nachfrage wollten auch wir uns stellen und haben uns auf die Suche gemacht, auch einen zuverlässigen Lieferanten auszumachen, der uns mit hochwertigen Gewindestiften dauerhaft und in großen Mengen, versorgen kann. Nach langer Suche konnten wir endlich einen Lieferanten ausmachen, der uns heute ständig mit den richtigen Stiftschrauben versorgen kann. Dabei bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit an, sich Ihre Stahl-Gewindestifte rund um die Uhr bei uns im Online-Shop günstig kaufen zu können. Das schafft mehr Freiheiten bei der Materialbeschaffung. Um Ihnen das kaufen in unserem Online-Shop noch sicherer zu gestalten, so haben wir die gesamte Internetpräsenz umgestellt auf das sehr sichere SSL-Zertifikat. Nur dieses ermöglicht es Ihnen Ihre Daten sicher zu hinterlassen und beim Datenexport keinerlei Zugriff durch Dritte zuzulassen. Aber nicht nur das Thema Datensicherheit liegt uns am Herzen, sondern so möchten wir Ihnen in diesen Zuge auch gleich noch mitteilen, wie ein Einkauf in unserem Online-Shop einfach und unkompliziert ablaufen kann. Weil Sie natürlich Gewindestifte nach DIN im Internet gesucht haben, sind Sie auf unsere Webseite gekommen und somit können Sie sich in aller Ruhe sich Ihre Stiftschrauben zusammensuchen und in der gewünschten Menge in den Warenkorb legen. Dieser Schritt ist denkbar einfach. Wenn Sie nun alle Artikel zusammen haben, so haben Sie nun die Möglichkeit, sich Ihren Kundenaccount zu erstellen. Entweder Sie eröffnen einen Gastaccount oder einen festen Kundenaccount für Ihren Einkauf. Ist auch dieser Bestellabschnitt abgeschlossen, so können Sie bequem Ihre Gewindestifte bezahlen und den Einkauf abschließen. Dazu werden Sie nun im Anschluss durch das Menü geführt und es werden Ihnen viele unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl gegeben. Wählen Sie die Beste für Ihren Einkauf aus. Durch die Bestätigung Ihrer Zahlung ist die Bestellung Ihrer Gewindestifte damit abgeschlossen. Nun erhalten Sie direkt im Anschluss eine Bestellbestätigung zugesendet. Im gleichen Atemzuge, werden wir nun aktiv und stellen Ihre Bestellung für Sie in unserem Lager für Sie zusammen.

Die Herstellung von Gewindestiften

Um die Gewindestifte auch in allen möglichen technischen Anlagen einbauen zu können, müssen diese erst einmal, wie auch bei den anderen Schrauben auch, hergestellt werden. Um diese Herstellung umzusetzen bedingt dies einiger Maschinen, die technisch die Möglichkeit haben, diese Aufgaben zu erfüllen. Diese Maschinen für die Schraubenproduktion nennt man CNC-Schraubenautomaten. Nur auf diesen Maschinen ist ein wirtschaftliche Fertigung problemlos möglich. Früher wurden die Gewindestifte auf konventionellen, alten, Drehscheibenmaschinen hergestellt, die lange Umrüstzeiten benötigten und in der Produktion um ein vielfaches langsamer waren. Diese Zeiten sind in der Regel lange vorbei, denn der Faktor Mensch, der die Maschine immer wieder auf das gewünschte Produkt umstellen und einrichten muss, hat heute auch wenig Zeit und daher ist eine CNC Maschine schnell umgestellt und das neue Fertigungsprogramm geladen. Wie werden nun Gewindestifte bzw. Madenschrauben eigentlich hergestellt? Diese Frage möchten wir gern etwas genauer beleuchten. Jeder Schraubenautomat hat ein sogenannten Fertigungsfutter, welches sehr wichtig ist und die meisten Arbeitsprozesse in diesem Klemmfutter erledigt werden. Hinter der Maschine befindet sich immer ein Tisch für eine Trommelaufnahme. Dieser Tisch ist frei drehbar und nimmt die Trommel auf wo der Rohdraht (Edelstahl) aufgewickelt ist. Dieser blanke Draht wird dann in das Futter der Maschine eingelegt. Zu Beginn der Gewindestifte-Fertigung, wird durch eine Schneidvorrichtung das Gewinde auf den rohen Draht des Gewindestiftes geschnitten. Ist dieser Prozess abgeschlossen, wird die Madenschraube abgestochen und in einem zweiten Arbeitsgang mit einer Pressvorrichtung die Werkzeugaufnahme in den Gewindestift hineingepresst. In der regel ist das der Innensechskant. Danach wird  die gegenüberliegende Seite der Stiftschraube für den passenden Ansatz vorbereitet. Entweder ein Kegel, oder einen glatte Fläche oder eine Spitze. Ganz danch was der Kunden bestellt hat. Sind alle diese Arbeitsschritte abgeschlossen, so werden die Gewindestifte nur noch in einer Waschvorrichtung von den Ölresten befreit und fallen dann in eine Auffangbox. Ist diese voll, so kann die gesamte ware in unserem Lager eingelagert werden und bei einer Bestellung von Ihnen gleich an Sie versendet werden.

Die Herstellung von Gewindestiften

  1.  https://de.wikipedia.org/wiki/Gewindestifte
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Metrisches_ISO-Gewindestifte

 
Zeige 1 bis 50 (von insgesamt 63 Artikeln)