Kreuzlochmuttern

Inhaltsverzeichnis

Bitte auf "mehr Information..." klicken um den Beitrag auszuklappen

1. Kreuzlochmuttern
2. Unser Lagersortiment an Kreuzlochmuttern - Online kaufen in unserem Online Shop
3. Die Herstellung an Kreuzlochmuttern
4. Ähnliche Webseiten rund um das Thema Kreuzlochmuttern
 
Kreuzlochmuttern sind in der heutigen industriellen Anwendung nicht mehr wegzudenken. Viele Fragen sich auch, wenn Sie den Begriff "Kreuzlochmuttern" das erste mal hören, wie solch eine Spezialmutter aussieht und voralledem wie diese anhand von Beispielen in der Industrie zur Anwendung kommen. Alle diese Fragen möchten wir heute zusammengefasst erläutern und noch viele weitere. Zum Beispiel auch wie diese aufgebaut sind und aus welchen Werkstoffen diese hergestellt werden können. Sicher sind auch die Fragen unseres Lagersortimentes an Kreuzlochmuttern interessant oder aber auch die Herstellung von solchen Muttern. Beginnen möchten wir auch in diesem Beitrag wieder mit dem detaillierten Aufbau der Kreuzlochmuttern. Der Aufbau ist so, dass diese Muttern einen runden Ring haben, der eine ralativ geringe Wandstärke hat, im Vergleich zu einer normalen Muttern. Der Aussenkranz ist rund und sauber abgedreht und als Gewinde ist fast immer ein Feingewinde eingearbeitet. Im Aussenring befinden sich vier Bohrungen, die Stirnseitig, von Aussen gesehen, eingebracht sind. Also alle 90 Grad versetzt. So ist es problemlos möglich mit einem Hakenschlüssel der einen Pin hat, in die Bohrung der Kreuzlochmutter einzuhaken und die Mutter fest anzuziehen. Eingesetzt werden diese Muttern in der Industrie sehr oft an Wellen, die Lagersitze haben und ein Feingewinde zum Aufschrauben der Kreuzlochmuttern. Durch das Feingewinde, lässt sich die Mutter serh fest anziehen und ist auch sicher gegen selbststädiges Lösen, da die Steigung im Verhältnis zur Haftreibung zu gering ist. Also besteht durch die geringe Steigung eine enorm hohe Haftreibung, die eine sichere Verbindung bestehen lässt. Auch an Spindelantrieben von Machinen um die Lager zu klemmen, werden oft Kreizlochmuttern aus Stahl oder auch aus Edelstahl eingesetzt. Die Einsatzgebiete sind fast grenzenlos, wenn man diese Muttern betrachtet. Als Werkstoffe kommen immer der blanke Stahl oder auch der Edelstahl zum Einsatz. Als Edelstahl Variante gibt es zwei Legierungen für die Kreuzlochmuttern. Zum einen ist es die Legierung V2A, die wasserbeständig ist, oder aber auch V4A, welches komplett salzwasserbeständig ist und auch resistent gegenüber Säuren und Laugen ist.

Unser Lagersortiment an Kreuzlochmuttern - Online kaufen in unserem Online Shop

Immer mehr Unternehmen in der industriellen Fertigung, gerade im Maschinenbau, nutzen Kreuzlochmuttern um sichere Wellenverbindungen herzustellen. Aber nicht nur die Industrie ist der Hauptabnehmer von solchen Spezialmuttern, sondern auch immer mehr Hobbybastler, die daheim komplexe Konstruktionen bauen. So muss die Industrie, also die Online Shops auch die richtigen und gängigen Kreuzlochmuttern zur Verfügung stellen, damit diese Teile schnell und in einer größeren Mengen an die Kunden ausgeliefert werden können. So haben auch wir uns vor einiger Zeit entschlossen, die gängigsten Kreuzlochmuttern in unser Lieferprogramm mit aufzunehmen um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, diese zeitnah zu bestellen. So haben wir eine Plattform mit unserem Online Shop geschaffen, wo wir unseren Kunden aus Deutschland und auch dem Rest Europas die Möglichkeit bieten, schnell und zeitnah über unseren Online Shop Ihre Kreuzlochmuttern günstig zu kaufen. Damit das Einkaufserlebnis auch sicher ablaufen kann, so ist uns auch das Thema Sicherheit nicht ganz unbekannt. Wir haben uns vor einiger Zeit dazu entschlossen, die gsamte Domain auf ein sicheres SSL-Zertifikat umzustellen. Das schafft für Ihre Daten ausschließlich mehr Sicherheit beim Umgang mit Ihren Daten und gerade beim Datenexport an unsere Warenwirtschaft ist das nun kein Thema mehr. Wenn wir schon beim Thema Einkaufen sind, so möchten wir auch einige Worte verlieren, was das Einkaufen über unseren Online Shop schnell und unkompliziert möglich macht. Sicher dürfen auch wir Sie nun auf unserer Seite begrüßen, weil Sie über eine der großen Suchmaschinen mit dem Schlüsselwort "Kreuzlochmuttern" zu uns gefunden haben. Wenn Sie sich nun auf unserer Seite befinden, so haben Sie nun die Möglichkeit, sich Ihre Kreuzlochmuttern in der gewünschten Größe zusammenzustellen und mit den anderen Produkten in den Warenkorb zu legen. Ist dieser erste Bestellprozess auch abgeschlossen, so besteht nun im Anschluss die Möglichkeit, sich seinen eigenen Account anzulegen. Dazu loggen Sie sich einfach auf unserer Webseite ein und kreieren einen Account. Ist das passiert, so geben Sie alle Ihre Daten ein, wie Lieferanschrift und Email. Im nächsten Schritt könen Si eentweder weiter einkaufen oder aber Sie möchten Ihre Bestellung abschließen und dazu bewegen Sie sich weiter durch die Anweisungen des Shops und kommen irgendwann zur einem Schritt, der Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Bezahlung mitteilt. Sie können nun für Ihren Einkauf der Kreuzlochmuttern selbst auswählen, welche Zahlungsmethoden Sie bevorzugen. Ist die Bestellung erfolgreich gewesen, so bekommen Sie eine automatische Emailbestätigung zugesendet. Im Anschluss werden Ihre Kreuzlochmuttern verpackt und an Sie versendet.

Die Herstellung an Kreuzlochmuttern

Im letzten Abschnitt möchten wir wie immer auch näher auf die Herstellung der Kreuzlochmuttern eingehen, was sicher für die meisten von Ihnen nicht ganz uninteressant sein könnte. Alle die Leute, die ständig im Maschinenbau mit Kreuzlochmuttern arbeiten, alle diejeneigen wissen sicher genau, wie diese Art von Muttern verbaut werden und auch die Montage mit einem Kreuzlochschlüssel vonstatten gehen sollte. Beginnen möchten wir auch wieder mit den Machinen, die zum Einsatz kommen um solche Kreuzlochmuttern herzustellen. In der modernen Produktionszeit sind dafür Maschinen vorgesehen, die eine vollautomatische Fertigung abarbeiten können, wobei der Anschluss eines Beladers einen Pflicht sein sollte um den unbemannten Nachtschichtbetrieb aufrecht zu erhalten. Nur diese Art der Fertigung ist heute wirtschaftlich und auch effezient. Diese Maschinen nennen sich CNC-Drehmaschinen und diese können durch Eingabe eines CNC Programms gesteuert werden. Eine Fertigung der Kreuzlochmuttern aus Stahl bzw. Edelstahl ist damit problemlos möglich. Um die Fertigung zu beginnen, müssen zuerst der Belader bestückt werden und das passenden Rohmaterial eingelegt werden. Ist das Programm geladen und das Programm bestückt, so kann die Produktion der Kreuzlochmuttern beginnen. Hierbei wird als ersten Schritt die Rohmaterial-Rundstahlware eingezogen und gespannt. Nun beginnt die Maschine die erste Aussenkontur der Mutter abzudrehen. Auch die Fasen können zeitgleich angebracht werden. Nun erfolgt das Ausdrehen des Innendurchmessers, damit im Anschluss das Feingewinde eingeschnitten werden kann. Ist auch dieser Prozess bei der Herstellung erledigt, so erfolgt das Einbringen der Kreuzlochbohrungen auf der äusseren Stirnfläche. Sind alle Bohrungen entgratet, so kommt es zum Abstechen der fertigen Kreuzlochmutter aus Stahl bzw. aus Edelstahl. Sind nun genug Muttern hergestellt und im Auffangbehälter gesammelt, so können dise entnommen werden und in unserem Lager eingelagert. Kommt nun eine Bestellung bzw. ein Kauf von Ihnen über den Online Shop herein, so können wir die Ware zusammenstellen und an Sie versenden. Nach einigen Tagen sollten die Kreuzlochmuttern bei Ihnen eintreffen und können an der Anlage verbaut werden.

Ähnliche Webseiten rund um das Thema Kreuzlochmuttern

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Normenliste_DIN_500_bis_DIN_999_Kreuzlochmuttern
  2. https://wikivisually.com/lang-de/wiki/Mutter_Kreuzlochmuttern (Technik)
  3. https://dictionary.reverso.net/german-english/Hakenschl%C3%BCssel+mit+Stift+%5BZapfen%5D+%5Bf%C3%BCr+Kreuzlochmuttern%5D