Schäkel gerade mit Inbus-Bolzen aus Edelstahl V4A

Die Schäkel gerade mit Inbus-Bolzen aus Edelstahl V4A sind Schäkel, die durch einen Bolzen mit einer Inbusschraube gesichert werden kann. Dabei ist der Bolzen so konzipiert, dass dieser nur mit einem Inbusschlüssel eingeschraubt werden kann und wieder gelöst werden. Das ist bei manchen Anwendungen gewünscht, denn nicht jeder soll bei solch einem Schäkel mit Inbus-Bolzen die Verbindung ohne Werkzeug lösen können. Der Bolzen des Schäkels hat am Einschraubende ein Gewinde, mit dem der Bolzen am Bügel des Schäkels eingeschraubt wird. Durch festes Anziehen des Bolzens ist der Bolzen gegen herausdrehen auch gleichzeitig gesichert. Hergestellt wird der Inbus-Bolzen und auch der Schäkel durch das Wachs-Lost Verfahren im Ausschmelzverfahren, das bedeutet, das eine negativ-Form des Bügels und des Bolzens angefertigt werden muß und dann in eine Schlammschicht getaucht wird. Diese Schlammschicht wird getrocknet und gebrannt. Beim Brennen wird dann die Wachsform ausgewaschen, so das nur die gebrannte Hülle der Negativ-Form übrig bleibt. Danach muß alles vorgeschliffen werden, nachgeschliffen und letztendlich auch hochglanzpoliert werden. Aber nicht nur die Inbus-Bolzen aus V4A und der Schäkel dazu sind in der großen Familie der Schäkel zu Hause, sondern noch viele weitere Beispiele von Schäkeln gehören dazu, wie der Schäkel geschweift und Schäkel lang sowie die Flachschäkel und Schäkel gerade. Natürlich sollten das nur einige Beispiele sein. In unserem Lager finden Sie von diesen Inbus-Bolzen-Schäkeln als kleinste Größe von einem Durchmesser von 6 mm bis zur Größten Grösse von 12 mm. Natürlich finden sich auch alle Zwischengrößen in unserem Lager.
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)