Rändelgriffe

Inhaltsverzeichnis

Bitte auf "mehr Information..." klicken um den Beitrag auszuklappen

1. Rändelgriffe
2. Unser Lagerbestand an Rändelgriffen - Online kaufen im Online Shop
3. Die Herstellung von Rändelgriffen
4. Ähnliche Webseiten rund um das Thema Rändelgriffe
 
Haben auch Sie sich schon einmal gefragt, was Rändelgriffe eigentlich sind? Diese Frage möchten wir in diesem Bericht gern etwas näher beleuchten, so dass die meisten Menschen schnell verstehen, was Rändelgriffe sind und wie sich diese aufbauen. Wir möchten auch näher darauf eingehen, welche Werkstoffe Verwendung finden und wie diese Rändelgriffe in der Industrie eingesetzt werden können. Ein weiterer serh wichtiger Punkt ist es auch, unsere Lagerstruktur und die angebotenen Rändelgriffe kurz einmal näher vorzustellen. Für alle die Menschen, die auch wissen möchten, wie eine Herstellung bzw. Produktion solcher Handgriffelemente abläuft, so müssen Sie nur den letzten Absatz lesen und erfahren alle Punkte einmal kurz zusammengefasst. Lassen Sie un snun anfangen mit dem detailierten Aufbau von Rändelgriffen aus Kunststoff oder auch Stahl bzw. Edelstahl beginnen. Hierzu muss man sagen, dass der Name "Rändelgriffe" nicht ohne Grund für diese Handbedienelemente gewählt wurde, weil diese Griffart einen Kopf hat. Dieser Kopf dient einzig und allein dazu, dass man mit dem Daumen und dem Zeigefinger den Rändelgriff fest zwischen seinen Fingern einklemmen kann und dieser dann als Schraubenverbindung dient, die ganz ohne Werkzeug fest angezogen werden kann oder aber auch gelöst werden kann. Damit beim festziehen und Greifen dieses Rändelkopfgriffes die Finger nicht abrutschen und den Grip verlieren ist der gesamte Kopfbereich durchgehend und rundherum gerändelt. Durch diese Rillen kann die Haut und die Hautkonturen durch den ausgeübten Pressdruck in die Rillen oder die Rändelung eindringen und den nötigen Druck ausüber und ein Abrutschen dadurch sicher verhindert werden. Durch diese spezielle eingebrachte Rändelung macht es die Rändelgriffe zu einem beliebten Handgriffelement, der gern in allen erdenklichen Bereichen im Maschinenbau oder dem Vorrichtungsbau eingesetzt werden kann. Gerade in diesen technisierten Bereichen, wo schnell einmal Schraubenverbindungen hergestellt werden müssen und auch wieder gelöst werden, sind Rändegriffe eine optimale Befestigungsart. Kommen wir nun zu den verwendeten Werkstoffen. Diese sind als Basiswerkstoffe immer als Kunststoff ausgelegt. Kunststoffrändelgriffe sind kostengünstig in der Herstellung, weil diese durch das wiederholgenaue Spritzgussverfahren reproduzierbar gamacht werden können. Nicht zu vergessen und weitaus belastbarer sind die Edelstahlrändelgriffe oder die Stahlrändelgriffe. Diese können als Edelstahl in den Legierungen V2A oder auch V4A vorkommen und eingesetzt werden. Gerade in hochtechnisierten Bereichen oder dem Lebensmittelbereich müssen Edelstahlgriffe eingesetzt werden, da diese mit Wasser in Kontakt kommen. Wer die Korrosion auch gegenüber Laugen und Säuren beständig herstellen möchte, der sollte auf jeden Fall auf die Legierung V4A umschwenken, denn nur diese Edelstahl-Legierung ist resistent gegenüber alle Liquiden.

Unser Lagerbestand an Rändelgriffen - Online kaufen im Online Shop

Da Rändelgriffe einen ganz besondere Position in der Industrie und auch mittlerweile in den privaten Bereichen eingenommen haben, so sind diese Handbedienelemente nicht mehr zu vernachlässigen und finden sich in immer mehr technischen Anlagen wieder. Aber auch die privaten Anwender haben den Nutzen von solchen Bedienelementen für sich entdeckt und setzen diese Elemente immer öfter und lieber an den verschiedensten Bauvorhaben ein. Durch die kompackte Bauweise und den geringen Platzbedarf, den diese Elemente benötigen, können sie auch an platzsparenden Orten verbaut werden. Rändegriffe können mit Gewindebuchesen oder Gewindeeinsätzen geleifert werden, wie auch mit Schrauben. Ganz nach Bedarf für die jeweilige Anwendung. Da die Nachfrage immer weiter angestigen ist müssen auch in diesem Bereich die versorgenden Unternehmen die Mengen an Lagerkapazitäten immer weiter ausbauen, damit die geforderten Mengen auch verkauft werden können und zum Einsatz gebracht werden können. So haben auch wir uns vor einigen Jahren entschlossen, die Rändelgriffe mit in unser Lagerbestand mit aufzunehmen um somit ein weiterer wichtiger Stützpfeiler für die Industrie zu werden. So bieten wir Ihnen heute ein reichhaltiges Lagerprogramm an Rändegriffen an, die an Formen und Größen und Werkstoffen das übliche Maß überschreiten. So kommen Rändegriffe aus Kunststoffen und Stählen und Edelstählen wie Legrierungen aus V2A und auch V4A zum Einsatz. So bieten wir unseren Kunden aus Deutschland und dem Rest Europas die Möglichkeit an, sie Ihre Rändegriffe schnell und zweitnah über unseren Online Shop günstig zu kaufen und sich die Produkte in Ihre Unternehmen senden zu lassen. Damit der Einkauf auch sier ablaufen kann, ist das Thema Sicherheit nicht zu vernachlässigen. So haben wir die gesamte Domain vor einiger Zeit auf die SSL-Verschlüsselung umgestellt, so dass ein Zugriff durch Dritte nicht mehr möglich ist. Das macht das Einkaufen noch sicherer. Lassen Sie uns bitte in diesem Zusammenhang einige Worte zum Thema einkaufen in unserem Online Shop einige wichtige Punkte ansprechen, damit Ihre Rändegriffbestellung schnell ablaufen kann. Dazu besuchen Sie einfach unsere Webseite und können sich nun in aller Ruhe Ihre Rändegriffe zusammenstellen und der der von Ihnen gewünschten Menge in den Warenkorb legen. Nach diesem Schritt erfolgt Schritt nummer zwei. Dieser erfolgt nun und Sie können sich ein Konto in unserem Online Shop erstellen, so dass Sie Ihre Daten hinterlegen und auch Ihre Emailadresse. Wenn Sie nun Ihre Bestellung abschliessen möchten, so loggen Sie sich einfach mit Ihren Account bei uns im Online Shop ein und folgen den Shopanweisungen. Nach eingen Schritte erfolgt die Vorstellung der unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten, die wie Ihnen anbieten. Wählen Sie die für Sie Beste aus und bezahlen die Ware. War die Zahlung erfolgreich, so können wir im nächsten Schritt die Rändegriffe an Sie versenden.

Die Herstellung von Rändelgriffen

Auch Rändelgriffe aus Kunstsstoff oder Metall bzw. Stahl oder Edelstahl müssen erste einmal hergestellt werden, damit diese auch in der Industrie und an den privaten Hobbybastler verkauft werden können. So sind wir schon wieder im letzten Abschnitt bei der Herstellung solcher Rändelgriffe angekommen. Hierbei soll es hauptsächlich daraum gehen, wie solche Handgriffelemente auf modernen Maschinen hergestellt und produziert werden können. Beginnen möchten wir auch hier wieder mit den Rändelgriffen aus Kunstsstoff. Diese sind die meistverkauften Elemente die an Vorrichtungen und anderen Bereichen eingesetzt werden. Diese Rändegriffe haben einen besonderen Aufbau, weil diese Teile eine Gewindemuffe eingespritzt haben, damit Schrauben oder Gewindestangen oder Gewindestifte fest eingeschraubt werden können um verschiedene Längen zu erzeugen. Um solch ein Spritzteil herstellen zu können, setzt das immer einer Form aus Metall voraus, die durch eine CNC Maschine hergestellt wird und somit auch die gleiche Kontur hat, wie später die gleiche Rändelschraube. Dazu muss die Metallform aus Stahl aus zwei Hälften bestehen. Diese können dann auf einer Spritzgussmaschine eingespannt werden um durch eine Heißeinspritzung direkt in die Form gefüllt zu werden. Der flüssige Kunststoff wird dabei in die Form gepresst und die Gewindebuches wird umspritzt, so dass diese einen festen Halt im Kunststoffelement findet. Ist das fertige Rändelgriffelement erkaltet, so kann sich die Form öffnen und diese entnommen werden. Sind genug Griffe produziert worden, so können diese in unserem Lager eingelagert werden. Bei der Herstellung von Edelstahl-Rändelgriffen ist die Produktion dieser Elemente etwas komplizierter und auch aufwendiger. Dazu benötigt man eine CNC Drehmaschine mit einem angeschlossenen Belader. Nur so kann eine wirtschaftliche Produktion von Edelstahlrändelgriffen aus V4A oder V2A garantiert werden. Ist das Rohmaterial im Belader eingelagert und die CNC Maschine durch das CNC Programm gerüstet und alle Werkzeuge eingerichtet, so kann der Startknopf gedrückt werden. Nun kann das Rohmaterial hineeingezogen werden und im Futter gespannt werden. Der Drehmeißel dreht nun als erstes den Absatz in die Rändelgriff. Im weiteren Arbeitsschritt erfolgt das Einbohren der Kernbohrung in die Mitte. Nun erfolgt das Schneiden des Gewindes. Ist dieser Arbeitsschritt auch abgeschlossen, so erfolgt das Rändeln des Griffstückes bzw. des Kopfes der Rändelgriffmutter. Ist dieser Arbeitschritt auch abgeschlossen, so kann dias Griffelement abgestochen werden und fällt in die Auffangschale wo genügend Stücke gesammelt werden um dann ebenfalls im Lager eingelagert zu werden. Kommt nun Ihre Bestellung über Rändelgriffe aus Stahl oder Edelstahl bzw. Kunstsstoff bei uns an, so können wir diese versenden.

Ähnliche Webseiten rund um das Thema Rändelgriffe

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Rändeln - Grundlagen zum Rändelgriff)
  2. https://www.linguee.de/deutsch-englisch/uebersetzung/rädelgriff.html