Flügelgriffe

Inhaltsverzeichnis

Bitte auf "mehr Information..." klicken um den Beitrag auszuklappen

1. Flügelgriffe
2. Unser Lagerprogramm an Flügelgriffen - Online kaufen in unserem Online Shop
3. Die Herstellung von Flügelgriffen
4. Ähnliche Webseiten rund um das Thema Flügelgriffe
 
Viele Menschen fragen sich immer, was genau eingentlich Flügelgriffe sind und wodurch diese sich zum Beispiel von Flügelmuttern unterscheiden. So haben wir uns gedacht, dass wir Ihnen in diesem Betrag alles über die Flügelgriffe in einer ganz besonderen Weise erläutern möchten, so dass Sie alle Details erkennen, die solche Handbedienelemente auszeichnet. Wir möchten näher drauf eingehen, wie sich ein Flügelgriff aufbaut und wie man diesen montieren kann. Desweiteren möchten wir auch die Werkstoffekunde eingehen, die einen Flügelgriff ausmacht und natürlich auch auf den Lagerbestand, den wir für Sie bereit halten, wenn Sie die Flügelgriffe Online günstig kaufen möchten. Schlussendlich möchten wir noch zur Herstellung von solchen Bedienelementen kommen. Wir immer lassen Sie uns beginnen einige Aufbaudetails über einen Flügelgriff näher zu erläutern. Ein Flügelgriff aus Metall ist ein egonomisch geformtes Handbedienlement, welches ähnlich wie eine Schraube oder eine Mutter, zwei unabhängig voneinander getrennte Bauteile, durch Zuschrauben einer Schraubenverbindung aber ohne Zuhilfenahme von Werkzeug, eine Verbindung herstellen kann und auch wieder trennen kann. Grundsätzlich ist es so, dass ein Flügelgriff, wie der Name schon sagt, wie ein Griff aufgebaut ist, der zwei gegenüberliegende Flügel angeordnet hat. Diese Flügel sind so aufgebaut, dass diese leicht geschwungen sind und somit recht ergonomisch sind. Der Vorteil bei diesen Flügeln ist es, dass beim Lösen der Festziehen dieses Griffes, der Daumen und der Zeigefinger sicher und kraftvoll in die geschwungenen Flügelgriffelemente eingreifen können um diese mit einem hohen Drehmoment an einem Bauteil zu sichern. Die Flügel des Flügelgriffes münden direkt am Griffkopf. Dieser hat zentrisch in der Mitte liegend eine Bohrung mit einer Gewindehülse oder direkt einen eingearbeiteten Gewindestift. Solche Flügelgriffe können entweder komplett aus einem Element Werkstoff hergestellt sein oder aber aus zwei werkstoffen bestehen. Diese Werkstoffe sind in der Regel Kunstsstoffe, normale Stähle oder aber der Edelstahl sowie Aluminium oder Zinkdruckguss. Bei den Flügelgriffen aus Edelstahl kommen wiederrum zwei Legierungen zum Tragen. Zum einen das Edelstahl V2A oder der Edelstahl V4A. V2A ist in der Regel ausreichend, wenn der Flügelgriff in Kontakt mit normalen Wasser kommt. Wird der Griff allerdings in der Nähe von chemischen Elementen, wie Säuren und Laugen eingesetzt, so ist es ratsam immer auf Edelstahl V4A umzusteigen. Nur diese Art der Legierung trotzt allen chemischen Stoffen.

Unser Lagerprogramm an Flügelgriffen - Online kaufen in unserem Online Shop

Mit der stetig wachsenden Industralisierung und der technischen Revolution sind Anlagen und Maschinen einen steigenden Anspruch gewachsen und haben sich mit den technischen Fortschritten weiterentwickelt. In gleichen Umfang ist auch der Anspruch an Handbedienelemnten, wie die Flügelgriffe aus Stahl, Edelstahl oder Kunststoff weiter gestiegen. Im gleichen Umfang steigt auch ständig die Nachfrage an solchen Sicherungselementen und muss von den Unternehmen bedient werden. Diesem Anspruch haben wir uns auch verschrieben und stellen unseren Kunden viele unterschiedliche Formen und Größen an Flügelgriffen aus verschiedenen Materialien zur Verfügung. So haben wir eine Möglichkeit geschaffen, dass alle Kunden von uns, egal ob Sie aus Deutschland oder dem Rest Europas kommen, sich Ihre Flügelgriffe schnell und unkompliziert über unseren Online Shop günstig zu kaufen. Damit das Einkaufserlebnis nicht getrübt wird, ist das Thema Sicherheit ein großes Thema für unsere Webpräsenz. Da wir möchten, dass alle Ihre hinterlegten Daten auch sicher sind, so haben wir vor einigen Jahren die gesamte Webseite aus das sichere SSL-Zertifikat umgestellt. Das bedeutet noch mehr Sicherheit und eine optimale Verschlüsselung aller Ihrer Daten. So ist bei der Übergabe Ihrer Bestellung an Flügelgriffen an unsere Warenwirtschaft nun nicht mehr möglich Ihre Daten einfach so abzugreifen. Wenn wir schon beim Thema Sicherheit sind, so lassen Sie uns auch einige Worte verlieren, was den Bestellvorgang angeht. Wenn auch wir Sie nun auf unserer Webseite begrüßen dürfen, weil Sie über eine Suchmaschine zu uns gefunden haben und das Schlüsselwort "Flügelgriffe" gesucht haben, so begrüßen wir Sie auf das Herzlichste. Sie haben nun die Möglichkeit, sich alle Ihre Produkte zusammenzusuchen und in der von Ihnen gewünschten Menge in den Warenkorb zu legen. Ist das geschehen so geht es weiter zu Step two, in dem Sie sich einen Account bei uns eröffnen und alle Ihre Versanddetails und Rechnungsanschrift hinterlegen. Ist das auch abgeschlossen, so folgt in der Regel als letzter Schritt der Bestellabschluss. Dieser folgt aus dem Werdegang des Warenkorbes, dem Sie folgen. Nach einigen Klicks kommen Sie zu den Zahlungsmethoden, die Sie auswählen können und Ihre Flügelgriffe durch die Bezahlung bestätigen. war der Zahlungsvorgang erfolgreich, so erfolgt der Versand Ihrer Griffe über unser Lagersystem. Nach einigen Tagen, sollte das Paket bei Ihnen ankommen, sodass Sie die Flügelgriffe an Ihrem Bauteil, verbauen können.

Die Herstellung von Flügelgriffen

In dem letzten Beitrag, soll es um die Herstellung von Flügelgriffen aus Kunstsstoff oder Edelstahl gehen, so dass Sie verstehen, wie der Herstellungsprozess dieser zwei unterschieldichen Materialien aussehen. Viele Kunden von uns kennen bereits die Flügelgriffe aus Kunststoff oder Metall bzw. Stahl oder Edelstahl genau, doch hätten sicher einige von Ihnen auch einmal einen Einblick erhalten, wie sich eine Produktion erstellen lässt, sodass schlussendlich ein fertiger Flügelgriff an einer Anlage oder einem technischen Gerät anbauen lässt. Beginnen möchten wir mit den Edelstahlmetallgriffen. Diese sind Ganzmetallgriffe und können fast auschließlich nur im Gussverfahren hergestellt werden. Das bedeutet, dass es sich um ein Metallgriff handelt, der in einem Wachs-Lost Verfahrenb produziert werden muss. Dazu wird der gesamte Flügelgriff erst einmal auf einem CAD Programm entworfen und dann mittels einem Wachsdrucker eine Wachsform hergestellt. Diese kann dann in einem kalten Schlammbad eingetaucht werden und anschließend in einem Brennofen durch zuführung extremer Hitze ausgebrannt werden. Der Schlamm wird sehr hart und gleichermaßen verdampft das Wachs. Nun ist eine hochbelastbare Hülle entstanden, die die absolute Kontur hat, so wie der Metallflügelgriff später aussehen soll. Jetzt kann die eigentliche Arbeit beginnen und die harte Schalmmschicht mit einem flüssigen Stahl oder einem Edelstahl als V2A oder V4A ausgegossen werden. Ist das Stahl erkaltet, so kommt es zum nächsten Prozess, der das zerstören der Aussenform ermöglicht. Nun ist das Rohteil des Flügelgriffes fertig und kann nachgearbeitet werden. Dabei werden alle Konturen sauber verschliffen und gegebenenfalls auf hochglanz poliert. Im gleichen Zuge muss noch die Bohrung in den Mittelpunkt des Griffes eingebracht werden und das Gewinde eingeschnitten werden. Die Herstellung eines Kunstsstoffflügelgriffes sieht gänzlich anders aus. Dabei muss eine Metallspritzgussform erstellt werden, die mittels einer CNC Fräsmaschine die Konturen einfräst und die Oberfläche herstellt. Diese zwei Formhälten können dann zusammengeklappt auf einer Spritzgussmaschine aufgespannt werden und durch einen Extruderspritzkopf mit hohem Druck mit dem flüssigen Kunststoff gefüllt werden. Nach dem Erkalten wird die Form geäffnet und der fertige Flügelgriff kann entnommen werden. Alle diese Teile können dann in unserem Lager eingelagert werden um dann an Sie zu versenden, wenn Ihre Bestellung bei uns eingetroffen ist.

 

Ähnliche Webseiten rund um das Thema Flügelgriffe

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Kugelhahn-Flügelgriffe
  2. https://dictionary.reverso.net/german-english/Flügelgriffe
  3. http://www.rechnerlexikon.de/artikel/Flügelmutter-Flügelgriffe