Gewindeterminal

Inhaltsverzeichnis

Bitte auf "mehr Information..." klicken um den Beitrag auszuklappen

1. Gewindeterminal
2. Die Selbstmontage eines Gewindeterminals für Stahlseile
3. Unser Lagerprogramm an Gewindeterminals - Online kaufen in unserem Online Shop
4. Die Herstellung von Gewindeterminals aus Edelstahl
5. Ähnliche Webseiten rund um das Thema der Gewindeterminale
 
Viele, die sich auf die Suche nach einem Gewindeterminal machen, haben ganz bestimmte Anforderungen, die solche Verbindungselemente erfüllen sollen. Wir möchten Ihnen auf unserer Webseite vorstellen, welche Gewindeteminale es gibt und welche Aufgaben diese erfüllen müssen. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel auch näher erläutern, wofür solche Gewindeterminale verwendet werden und in welchen Bereichen diese eingesetzt werden. Gleichermaßen möchten wir Ihnen auch die verschiedenen Materialien vorstellen, aus denen Gewindeterminale hergestellt werden können. Auch auf den genauen Aufbau solcher Gewindeterminale möchten wir näher eingehen. Wir möchten auch in einem gesonderten Beitrag darauf eingehen, welche Sorten von Gewindeterminalen heute eingesetzt werden (verschraubte Gewindeterminale oder verpresste Gewindeterminale). Beginnen möchten wir mit dem Aufbau eines solchen Gewindeterminals. Grundsätzlich möchten wir nun auf das verschraubte, bzw. das Gewindeterminal welches auch zur Selbstmontage, etwas näher eingehen. Die verschraubten Gewindeterminale bestehen immer aus mindestens 2 oder 3 verschiedenen Teilen, die als ein ganzes Terminal zusammengeschraubt werden muss. Dabei muss man sagen, dass bei einem Schraub-Gewindeterminal ein Stahlseil im Gewindeterminal aufgenommen werden muss und durch einen starken Klemmvorgang über eine Klemmhülse so stark zusammengepresst werden muss, dass durch die dadurch extrem starke Haftreibung, die dann zwischen dem Stahlseil und dem Gewindeterminal zwangsläufig enstehen soll, auch verhindert werden soll, dass das Stahlseil wieder aus der Aufnahme des Gewindeterminals herausrutschen kann. Nun ist es so, dass das Gewindeterminal aus dem Gewindestift und der Klemmaufnahme mit dem Gewinde besteht. Dieses Gewinde ist dazu da um später das darin befestigte Stahlseil auch fest mit einem Metallrahmen oder einem Geländer soweit zu befestigen, dass das Stahlseil auch sicher aufgenommen ist. Dabei kann über das Gewinde des Gewindeterminals mittels zweier Muttern alles fest verschraubt werden. An der Frontseite des Gewindeterminals ist nun ein weiteres größeres Gewinde, welches die Überwurfmuttern aufnehmen kann in der die Spannhülse für die Seilaufnahme sitzt. Als Material bei Gewindeterminalen kommt fast auschließlich der Edelstahl zum Einsatz. Gerade weil solche Terminale an Geländern an Booten und Yachten verspannt werden müssen und das Gewindeterminal dadurch bedingt natürlich auch zwangsläufig mit Salzwasser in Verbindung kommt, ist es ratsam immer den Edelstahl V4A zu bevorzugen. Diese Legierung als V4A oder auch A4 bei den Gewindeterminalen ist eine absolte Resistenz gegenüber dem Salzwasser zu erwarten und keinerlei Rost.

Die Selbstmontage eines Gewindeterminals für Stahlseile

Viele von Ihnen möchten natürlich nun genau wissen, wie es sich genau verhält, wenn ein Gewindeterminal aus Edelstahl für die Selbstmontage verbaut wird. Da ein Verpressen eines Stahlseils hierbei nicht in Frage kommt, sondern eine Selbstmontage allein durch Verschrauben der Spannhülse mit dem Gewindeterminal selbst beschrieben werden soll. Um das Stahlseil sicher in der Spannhülse aufzunehmen muss als erstes die Überwurfmutter des Gewindeterminals abgeschraubt werden. Hierbei kommt nach dem Abschrauben der Überwurfmutter innenliegend die Spannhülse zum vorschein. Nun können Sie, wenn das Stahlseil bereits die richtige Länge hat, kann das Stahlseil in die Spannhülse eingeführt werden. Bitte denken Sie daran, dass der Überwurf mit dem Gewinde vorher über das Stahlseil gelegt wird. Schaut nun das Stahlseil hinten an der Spannhülse heraus, so kann nun begonnen werden, die Spannhülse in der Überwurfmutter des Gewindeterminals geschoben werden. Nun wird die Überwurfmutter an dem Gewindeterminal eingeschraubt. Dabei spüren Sie nun einen immer stärker werdenden Widerstand, der den Beginn des Spannvorganges einleitet. Wird nun durch das weitere Verschrauben und steigenden Drehmoment weiter montiert. Nun drückt sich die Spannhülse immer weiter in die Überwurfmutter, sodass der Druck der auf das Stahlseil wirkt, immer größer. Ist das Drehmoment so groß, dass es vom Gefühl her reicht, sitzt nun die Spannhülse mit dem Seil so fest im Gewindeterminal, dass es sich nun nicht mehr herausziehen lässt. Die Selbstmontage des Gewindeterminals ist damit abgeschlossen. Nun kann das Gewindeterminal in das Geländer eingeschraubt und verspannt werden, bis das Stahlseil fest und ohne Spiel im Geländer montiert ist.

Unser Lagerprogramm an Gewindeterminals - Online kaufen in unserem Online Shop

Da der Anteil an Gewindeterminals aus Edelstahl in den letzten Jahren immer weiter zugenommen hat, gerade weil Seile bzw. Stahlseile im Schiffbau oder bei Seilverspannungen immer weiter zugeommen hat, müssen auch die Internet Shops gerüstet sein, um die steigende Nachfrage auch sicher bedient werden kann. Aus diesem Grund haben auch wir uns entschlossen die Gewindeterminals aus Edelstahl für eine Selbstmontage in unserem Lagerbestand aufzunehmen, sodass Sie nun bequem die Gewindeterminals bei uns über den Online Shop günstig kaufen können. So bieten wir allen unseren Kunden nun die Möglichkeit an, sich alle Ihre Gewindeterminals für die verschiedenen Seildurchmesser in den Warenkorb zu legen und dabei noch die gewünschte Menge im Korb zu hinterlegen.Auch das Thema  Sicherheit war und ist uns bei Ihren Kundendaten nicht unwichtig und so haben wir unsere Webseite vor einigen Jahren umgestellt und Ihre Daten werden nun mit dem SSL-Zertifikat sicher verschlüsselt. Wenn Sie nun Ihre Gewindeterminals aus Edelstahl zu Selbstmontage bei uns kaufen, so werden alle Ihre hinterlegten Daten sicher und verschlüsselt an unsere Warenwirtschaft übergeben. Damit Sie auch den genauen Bestellablauf innerhalb unseres Online Shops näher kennenlernen beim Einkauf Ihrer Gewindeterminals, so möchten wir Ihnen auch diesen Vorgang in einigen Sätzen kurz etwas näher bringen. Sicher haben Sie uns gefunden, weil Sie das Stichwort "Gewindeterminal" über eine große Suchmaschine eingegeben haben und nun wurden wir Ihnen als Suchtreffer angezeigt. In in diesem Zusammenhang haben Sie dann darauf geklickt und befinden sich auch gleich in der richtigen Kategorie der Gewindeterminal. Sie können nun die verschiedenen Gewindeterminals sehen, dabei wären die Gewindeterminals zur Selbstmontage oder auch die Gewindeterminals zum Verpressen. Schauen Sie sich nunn in Ruhe um und wenn Sie ein Gewindeterminal kaufen möchten, so legen Sie das Produkt in den Warenkorb unter Angaben der gewünschten Menge. Nun können Sie entweder weitere Gewindeterminals kaufen oder andere Produkte. Wenn Sie nun auschecken möchten, so legen Sie sich nun in unserem Login einen eigenen Account an. Dazu geben Sie Ihre Lieferadresse und Ihre Email und den Namen ein und können nun wieder im eingeloggten Zustand in den den Warenkorb wechseln. Sie sehen nun im Warenkorb alle Gewindeterminals aus Edelstahl, entweder die zur Selbstmontage oder die zum Verpressen oder Einpressen und folgen nun einfach den Anweisungen des Warenkorbes. Nach einigen Klicks wird Ihnen nun die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten angezeigt, bei der Sie sich für die für Sie Beste entscheiden. Durch die Bezahlung Ihrer Gewindeterminals bestätigen Sie nun den Kauf und wir können nun nach erfolgreicher Bezahlung die Gewindeterminals an Sie versandfertig machen.

Die Herstellung von Gewindeterminals aus Edelstahl

Nun sind wir schon wieder im letzten Abschnitt angekommen. Hierbei soll es darum gehen, wie solche Gewindeterminals hergestellt werden können, wenn die konventionellen Methoden dabei Anwendung finden sollen. Was meinen wir bei der Herstellung solcher Gewindeterminals mit konventioneller Herstellung? Wir meinen damit die Maschinen, mit denen die Gewindeterminals gedreht werden können. Früher wurden solche Gewindeterminals zur Selbstmontage oder aber auch zum Verpressen oder Einpressen auf sogenannten Kurvendrehautomaten hergestellt. Diese mechansichen Wunderwerke waren robust aber einfach sehr langsam und dadurch recht unwirtschaftlich. Sollten nun kleinere Mengen an Gewindeterminals gedreht werden, so war ein Vorgang des Rüstens recht aufwendig, weil alle Rüstparamter per Kurvenscheibe eingestellt werden mussten. Das machte ein Umrüsten auf eine andere Art der Gewindeterminal sehr aufwendig. Heut läuft diese Produktion solcher Drehteile auf serh komplexen und hochgradig sensiblen CNC Drehmaschinen, die mit Fräseinheiten und Bohreinheiten ausgestattet sein müssen um die komplexen Gewindeterminals aus Edelstahl herzustellen. Dabei wird immer ein Belader hinter der Maschine platziert, die mit dem Rohmaterial aus Edelstahl für die Gewindeterminals geladen werden können. Ist die CNC Maschine nun mit alle Parametern für die Gewindeterminal Produktion gefüttert und fertig gerüstet, so kann die Produktion der Gewindeterminals beginnen. Dabei wird zuerst das Rohmaterial in das Futter der Drehmaschinen eingezogen. Nun erfolgen alle Dreharbeiten inklusive des Scheidens der Gewinde für die Überweurfmutter und den Grundkörper mit dem metrischen Gewinde. Auch die Herstellung der Spannhülsen inklusive des Schlitzen der Spannhülse erfolgt in einem Arbeitsgang bei der Herstellung des Gewindeterminals. Sind nun alle die einzelnen Teile fertig gedreht, so können diese einzelnen Teile im Auffangbecken unterhalb des Futters gesammelt werden. Sind genug einzelne Teile gedreht so können diese in einem Waschbecken von den Ölresten befreit werden. Jetzt kann die Montage zu einem fertigen Gewindeterminal erfolgen, Dazu werden die Spannhülse in die Überwurfmutter gelegt und an das Basistück mit dm metrischen Gewinde geschraubt. Sind genug Gewindeterminals fertig montiert, so können diese Teile in unserem Lager eingelagert werden. Kommt nun eine Bestellung von Ihnen bei uns an, so erfolgt nach der Bezahlung der Versand der Gewindeterminals an Ihre gwünschte Adresse. Nach einigen Tagen, sollten dann die bestellten Gewindeterminals bei Ihnen eintreffen.
 

Ähnliche Webseiten rund um das Thema der Gewindeterminale

  1. https://forum.yacht.de/archive/index.php/t-101987.html-gewindeterminal
  2. https://groups.google.com/forum/#!msg/de.rec.heimwerken/oX8B8fdPSIE/_OdWARGVBQAJ-gewindeterminal für Zaun
  3. https://forum.yacht.de/archive/index.php/t-122331.html-gewindeterminal
  4. https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/wirksamer-kettenschutz-bei-mittelmotorantrieb-gesucht.25924/page-2-gewindeterminal
 
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)