Augterminal

Inhaltsverzeichnis

Bitte auf "mehr Information..." klicken um den Beitrag auszuklappen

1. Augterminal
2. Unser Lieferprogramm an Augterminals - Online kaufen in unserem Online Shop
3. Die Herstellung von Augterminals
4. Ähnliche Webseiten rund um das Thema Augterminals aus Edelstahl
 
Augterminale sind heute in der industriellen Fertigung, also im industriellen Bereich nicht mehr wegzudenken. Gerade wenn es darum geht, Augterminals aus Edelstahl, die auch noch schraubbar sind, an den verschiedensten Anbauten oder auf Yachten und Boote bzw. auch im Geländerbau sinnvoll und schnell zu verbauen. Dabei sind die Augterminals eine ganz besondere Spezies, wenne s darum geht mittels einer Verschraubung ein Stahlseil fest mit dem Augterminal zu verankern. Dabei ist es oft wichtig für unsere Kunden, dass gerade schraubbare Augterminals vollkommen perfekt für die Selbstmontage geeignet sind und von jedem ohne großes Zubehör an Werkzeug fest zu montieren. Natürlich gibt es auch die Augterminale, die mittels einer Vorrichtung oder einer Pressmaschinen das Augterminal und das Stahlseil mitels großen Druckes miteinander verpressen. Doch stehen den Meisten von uns diese Presswerkzeuge nicht immer zur Hand und diese sind auch nicht ganz günstig um ein paar Augterminals schnell einmal zu verpressen. Genau hier setzen die Edelstahl-Augterminals an, die mittels einem Grundkörper, einem Überwurf als Augterminal-Mutter und der eigentlichen Spannhülse einen guten Dienst leisten. Ein Augterminal heißt deshabl Augterminal, weil es am Grundkörper eine Aussparung hat, wo das Augterminal direkt beweglich oder fest mit einem Rahmen oder einem Stahlblech an einem Geländer oder sonst irgendwo, fest verbunden werden können. Allein dieser Vorteil eines Augterminals, die Verbindung zwischen einem Ende eines Stahlseiles und einem Flachstahl mit einer Bohrung, ist gerade diese Version eines Edelstahl-Augterminals perfekt konzipiert. Am Grundkörper befindet sich an einem Ende das Auge für die Befestigungsschraube und am gegenüberliegenden Ende das Gewinde für die Überwurfmutter, die insich die Spannhülse aufgenommen hat. In der Spannhülse kann dass der Edelstahldraht oder das Edelstahlseil eingeschoben werden. Wird nun die Überwurfmutter, die ein Sechskant als Schlüsselaufnahme besitzt, langsam fest verschraubt, so wird der Druck auf die Spannhülse, die geschlitzt ist wo der Draht liegt immer größer, weil die Spannhülse in den konischen Teil der Überwurfmutter eingepresst wird. Nun wird der Druck auf die Spannhülse des Augterminals immer gößer bis die Spannhülse zusammnegedrückt wird und das Drahtseil nun durch den seitlichen Druck der Hülse fest eingeklemmt wird. Wird nun der Druck weiter erhöht, so drücken sich nun die einzelnen Adern in die Oberfläche des Augterminal-Spannhülsenelementes weiter ein bis das Stahlseil einen fast formschlüssigen Kontakt hat. Nun sitzt das Stahlseil extrem fest und kann nicht mehr herausgezogen werden. Das schöne an einem schraubbaren Augterminals ist, dass die Verbindung zu jeder Zeit wieder gelöst werden kann und bei Bedarf wieder das Stahlseil fest aufnehmen kann. Bei einem verpressten Augterminal, muss das Terminal nach dem Abtrennen des Stahlseils vernichtet werden und durch ein neues Augterminal ersetzt werden. Als Material kommt fast immer nur Edelstahl als V2A oder noch besser als Edelstahl V4A zum Einsatz.

Unser Lieferprogramm an Augterminals - Online kaufen in unserem Online Shop

Gerade die schraubbaren Augterminals, die ein Gewinde haben um eine Überwerfmutter mit der Spannhülse fest aufzunehmen, haben sich in den vergangenen Jahren sehr stark durchgesetzt, weil ein Verpressen mit teuren Werkzeug nicht notwendig ist und als Selbstmontage für jeden einzelnen von uns mit nur einem Maulschlüssel schnell umzusetzen. So können Stahlseile aus Edelstahl mit einem Augterminal aus Edelstahl in nur wenigen Minuten schnell kombiniert werden, sodass auch gleichzeitig eine lösbare Verbindung geschaffen wurde, die zu jeder Zeit wieder geöffnet werden kann. Genau deshalb müssen die Internet Shops mit ausreichend der Augterminals ausstatten, weil gerade Schlossereibetriebe und Stahlbauunternehmen diese Augterminals in immer größeren Mengen benötigen um Ihre Projekte zeitnah umzusetzen und Ihren Kunden die Bauteile übergeben zu können. Gerade auch im Geländerbau müssen Drahtseile durch Rohre geführt werden um dann am Ende mit einem Edelstahl Augterminal mit dem Rahmen schraubbar verbunden werden. Aus diesem Grunde haban auch wir die Augterminals aus Edelstahl in unser Lieferprogramm aufgenommen um alle unsere Kunden schnell mit den richtigen Augterminals über unseren Online Shop günstig beliefern zu können. Hier setzen wir an und so bietet unser Online Shop allen unseren Kunden 24 Stunden am Tag die Möglichkeit günstig Ihre Augterminals bei uns zu kaufen. damit der Kauf auch sicher ablaufen kann müssen Ihre Daten auch sicher an unsere Warenwirtschaft übergeben werden. Dazu haben wir vor einiger Zeit die gesamte Domain umgestellt auf das verschlüsselte SSL-Zertifikat. Dabei werden Ihre Daten nach dem Kauf eines Augterminals verschlüsselt und dann erste an unsere Warenwirtschaft übergeben. Lassen Sie uns auch in diesem Zusammhang den eigentlichen Bestellvorgang bei einem Kauf eines oder meherer Augterminale erläutern, damit Sie den schnellen Bestellablauf verstehen können. Wir gehen auch bei Ihnen davon aus, dass Sie uns über die Suche einer geroßen Suchmaschine und dem Suchbegriff "Augterminal Edelstahl" gefunden haben und sich nun auch schon in der richtigen Kategorie der Augterminale befinden. Sie können sich nun in aller Ruhe die passenden Augterminale aus Edelstahl als schraubbare Versionen aussuchen und mit der gewünschten Mengenangabe in den Warenkorb zu legen. Sie können im Anschluss weiter Einkaufen oder Ihren Kauf der Augterminale durch die Zahlung abschließen. Möchten Sie nun abschließen, so loggen Sie sich nun bei uns auf der Webseite ein, indem Sie einen Account erstellen und hinterlegen dann Ihre Email Adresse und Ihre weiteren Daten. Nun können Sie wieder ind en Warenkorb wechseln und nocheinmal kontrollieren ob alle Augterminale aus Edelstahl stimming sind, mit dem was Sie kaufen möchten. Ist alles richtig, klciekn Sie nun auf den Weiter Button bis Ihnen die Zahlungsoptionen angezeigt werden. Zahlen Sie nun die Augterminals und Sie erhalten eine Bestellbestätigung per Mail. Nun können wir Ihre Bestellung bearbeiten und in den Versand geben. Nach einigen tagen sollte das Augterminal aus Edelstahl bei Ihnen eintreffen.

Die Herstellung von Augterminals

Nun möchten wir im letzten Abschnitt natürlich auch kurz auf die Fertigung bzw. die Herstellung eingehen, wo wir Ihnen den Fertigungsablauf von Augterminals aus Edelstahl kurz nöher erläutern wollen. Natürlich gibt es große Unterschiede, wenn es um die Herstellung von Augterminals aus Edelstahl geht, wenn die Fertigungsmethoden von damals und die hochwirtschaflichen Fertigungsmethoden von heute beleuchtet werden. Beginnen möchten wir wie immer mit den kurzen Erläuterungen bei der herkömmlichen, alten Fertigung von Augterminals. Hierzu wurden mechanische Drehmaschinen eingesetzt, wo einen mechanische Rüstung, also die Einstellung auf die jeweilige Größe an Augterminals maßgeblich war. Dabei mussten immer extrem große Losgrößen gefahren und gefertigt werden, damit diese Zeit sich mit den Rüstkosten rechnen konnte. Heute ist es komplett anders geworden. Heute steht die Wirtschaftlichkeit bei der Fertigung von Augterminals an erster Stelle, dabei ist es extrem wichtig, dass auch bei kleinen Losgrößen noch ein wirtschaftlicher Preis herauskommen kann. Solche hochkomplexen Drehmaschinen sind immer mit einem Stangenbelader ausgestattet und können durch die Kommunikation mit der Drehmaschine problemlos einen unbemannten Betrieb und so die Fertigung an Augteminals vornehmen. Dabei werden die Edelstahl Stangen als Vollmaterial in den Belader geschoben und wenn die Maschine das CNC Programm mit allen schnittdaten erfolgreich geladen hat und die Rüstphase abgeschlossen ist, die Fertigung der Augterminals beginnen. Dabei wird das Rohmaterial der Stange in die Maschine gezogen und als erstes alle Bohrungen in das Edelstahl Augterminal eingebracht. Nun erfolgt das Abfäsen der Augflächen an dem Augterminal, sodass die typische Befestigung des Augterminals entstehen kann. Im Anschluss müssen noch die Überwurfmutter für das Augterminal und die Spannhülse gedreht und gefräst werden, damit die Montage zu einem kompletten Augterminals erfolgen kann. Sind genug Teile gefertigt kann die Montage der Augterminals beginnen. Sind nun genug Teile montiert, so werden diese nach Größen gegliedert in unserem Lager eingelagert und können bei einer Augterminal Bestellung von Ihnen, nun von uns versendet und bearbeitet werden? Nach einigen Tagen sollten nun die bestellten und gefertigten Augterminals aus Edelstahl bei Ihnen im Postkasten sein und Sie können die Augterminals verbauen.

Ähnliche Webseiten rund um das Thema Augterminals aus Edelstahl

  1. https://forum.yacht.de/showthread.php?84992-Hasselfors-1-2-quot-Toogle-1-2-quot-Norseman-Augterminal-7-mm
  2. https://www.segeln-forum.de/board1-rund-ums-segeln/board35-bootstechnik-und-elektronik/1890-wantenl%C3%A4nge-lanaverre-510/-Augterminal
  3. http://www.laguagua.de/Trip_12/Texte_12/frames.html-Augterminal

 
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)